Beim schlechten Zustand der Schulstraße keine weitere Zeit verlieren


Hier finden Sie den Antrag zum Downloaden:

Antrag als PDF (240,1 KiB)

Eine der geschichtsträchtigsten Straßen Stuttgarts ist die Schulstraße. Als erste doppelstöckige Einkaufsstraße Deutschlands hat sie eine große Historie.
Die enorme Bedeutung spiegelt sich aber nicht in ihrem aktuellen Erscheinungsbild wieder. Der Straßenbelag ist stark renovierungsbedürftig, auch die Häuserfassaden sind teilweise in die Jahre gekommen. Fortführend stehen einige Verkaufsflächen leer, was nicht gerade ein einladendes Bild vermittelt.
Zu Sanierungsideen für die Schulstraße haben wir im Juli 2020 schon einen Antrag gestellt, auf welchen wir leider erst nach vier Monaten von der Verwaltung eine Stellungnahme erhalten haben. Bisher wurde die Stellungnahme noch nicht im Ausschuss für Stadtentwicklung und Technik behandelt.
Wir wünschen uns hier eine schnellere Taktzahl in den Aktivitäten und daher auch zeitnah einen Zwischenbericht der Verwaltung über die bisher bereits durchgeführten Schritte zur Aufwertung der Schulstraße sowie einen zeitlichen und inhaltlichen Fahrplan für die nächsten Schritte.
Wir beantragen:
1. Unser Antrag 345/2020 wird schnellstmöglich auf die Tagesordnung des Ausschusses für Standentwicklung und Technik gesetzt.
2. Die Stadtverwaltung gibt dabei einen Bericht über den aktuellen Stand der Schulstraße und ihren Fahrplan zur nachhaltigen Verbesserung der Situation in der Schulstraße.
3. Die Stadtverwaltung berichtet, ob im Zuge der aktuellen umfangreichen Tiefbauarbeiten in der Schulstraße im Anschluss die Oberfläche gleich komplett neu gestaltet werden kann, nicht zuletzt, um eine attraktive Verbindung von der modernisierten Königstraße zum modernisierten Marktplatz zu verwirklichen.

Zurück