Dank der Stadt an die Bundeswehr für Corona Unterstützung zum Ausdruck bringen


Hier finden Sie den Antrag zum Downloaden:

Antrag als PDF (194,7 KiB)

Bereits seit einigen Wochen unterstützen Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr unser Gesundheitsamt bei der Bewältigung der Corona Pandemie.
Nicht zuletzt bei der Nachverfolgung der Kontakte von Infizierten leistet die Bundeswehr eine wichtige Hilfe zum Schutz der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt.
Wir wären als kommunale Verwaltung nicht in der Lage gewesen, so schnell qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der großen Zahl zum Einsatz beim Gesundheitsamt zur Verfügung zu stellen.
Deshalb gilt unser aller herzlicher Dank den Soldatinnen und Soldaten für deren engagierten Einsatz für unsere Gesundheit.
Wir verurteilen aktuelle Aktionen aus dem linken Spektrum die mittels Plakaten, den Stopp der Arbeit der Soldatinnen und Soldaten im Gesundheitsamt fordern. Jede Distanzierung von unserer Bundeswehr ist gleichzeitig auch immer eine Distanzierung von unserer Gesellschaft. In diesem Fall, im Zusammenhang mit einem rein humanitären Einsatz, ist eine solche Kritik an unseren Soldatinnen und Soldaten besonders abzulehnen.
Im Gegenteil, wir möchten gerne den Dank des Gemeinderats und der Stadtverwaltung an die Soldatinnen und Soldaten auch öffentlich zum Ausdruck bringen.
Wir beantragen daher:
Die Stadtverwaltung fertigt ein Transparent mit dem Dank der Stadt an die Soldatinnen und Soldaten an und hängt dieses zeitnah am Rathausturm auf.

Zurück