Keine Schließung der Inselstraße


Hier finden Sie den Antrag zum Downloaden:

Antrag als PDF (253,3 KiB)

Bei der Beratung und über den Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplans
Lindenschulviertel (UN 121) im Bezirksbeirat Untertürkheim am 29.09.2020 wurde von der
Verwaltung klargestellt, dass die im STA angesprochene Textpassage auf Seite 9 der
Anlage 2: „Ein wesentliches Planziel ist die Reduzierung der Verkehrsflächen und der
Verkehrsbelastung durch den Kfz-Verkehr. Dabei ist auch zu prüfen, ob einzelne
Netzelemente wie z.B. die Inselstraße in ihrer Funktion reduziert oder auch vollständig
entfallen können,“ nicht, wie im STA am 29.092020 vormittags von der Verwaltung bestätigt,
eine Sperrung der Inselstraße für den KfZ Verkehr bedeuten würde
Die Verwaltung erklärte, der Text sei missverständlich und damit sei gemeint, dass es nur
um die Prüfung gehe, wie man einen Radweg auf der Inselstraße ermöglichen könne.
Gegen die Prüfung, ob ein Radweg auf der Inselstraße über den Neckar möglich ist, ist nichts einzuwenden. Wir möchten jedoch keinesfalls, dass den Menschen, die mit einem KfZ über die Inselstraße von Untertürkheim nach Wangen und umgekehrt fahren müssen, dies eventuell in Zukunft verwehrt wird. Um alle Missverständnisse aus dem Weg zu räumen, und weil der Bezirksbeirat einstimmig den Beschluss gefasst hat, dass alle Verkehrsarten auf der Inselstraße zu erhalten sind,
beantragen wir:
Der zweite Satz der o.g. Textpassage :
“Dabei ist auch zu prüfen, ob einzelne Netzelemente wie z.B. die Inselstraße in ihrer Funktion reduziert oder auch vollständig entfallen können“
wird aus der Vorlage gestrichen.

Zurück