Klimaneutralität


Neutral bis 2035

Klimaneutralität 2035

Gestern ging es im Gemeinderat um die Klimaneutralität Stuttgarts bis 2035.McKinsey hat mit seiner Studie einen ersten Aufschlag zum Thema gemacht. Leider lässt die Studie vieles im Unklaren und setzt in einem maßgebenden Bereich eine utopische Zielmarke.

Die Sanierungsquote von Gebäuden zu verdreifachen ist in der Realität einfach nicht möglich. Handwerksunternehmen befinden sich schon jetzt am Auftragslimit, die nötigen Facharbeiter sind nicht vorhanden, eine Verdreifachung der Sanierungsquote ist daher reine Illusion.

In der Sitzung gab es zudem sehr viele realitätsfremde Vorstellungen von anderen Fraktionen, die die Freiheit des Einzelnen stark einschränken möchten. Unser Fraktionsvorsitzender Alexander Kotz sagt hierzu: „Die Bürger müssen auf dem Weg zur Klimaneutralität mitgenommen werden, unrealistische Vorstellungen werden dazu führen, dass das Projekt scheitern wird.“.

Wir plädieren für Technologieoffenheit, denn letztendlich muss Klimaschutz auch bezahlt werden. Nur eine starke innovative Wirtschaft hilft uns auf dem Weg zur Klimaneutralität!

Hashtags: #klimaschutz #klimaneutralität #technologie #innovation #jetzthandeln #politik #cdu #stuttgartcity #benztown #stuttgart

Zurück