Kreuzungsbereiche durch Kreisverkehr verbessern und aufwerten


Hier finden Sie den Antrag zum Downloaden:

Antrag als PDF (39,4 KiB)

Mittlerweile haben wir schon einige ehemals unschöne und nicht gut benutzbare Kreuzungen zu attraktiven Kreisverkehren umgebaut. Dabei geht eine Verbesserung für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger einher mit einer städtebaulichen Aufwertung.
Es gibt aber weiteren Bedarf für solche Kreuzungsumbauten.


Daher beantragen wir im DHH 2020/21 folgende Projekte bzw. deren Finanzierung zu beschließen:

1.) Kreisverkehr im Seeblickweg in Neugereut / Mühlhausen 1,932 Mio. € im FinHH (bereits in grüner Liste enthalten)
2.) Kreisverkehr Hedelfinger Str. / Otto-Konz-Brücken in Wangen 2,968 Mio. € im FinHH
3.) Kreisverkehr Otto-Hirsch-Brücken / Göppinger Str. in Obertürkheim 2,173 Mio. € im FinHH


Weiterhin bitten wir um einen Bericht zur ersten Lesung, welche Finanzmittel notwendig wären, um die Planungen für die finale Variante des Kreisverkehrs im Gewerbegebiet Fasanenhof Knoten Heigelinstraße und Schelmenwasenstraße als zweistreifigen Kreisverkehr zeitnah zu beginnen . Das tägliche Verkehrschaos an der einzigen Zufahrt zu diesem wichtigen Gewerbegebiet muss
schnellstmöglich beendet werden.

Zurück