Mehr Tourismus für Stuttgart


Hier finden Sie den Antrag zum Downloaden:

Antrag als PDF (266,8 KiB)

Noch nie verzeichnete Stuttgart so viele Übernachtungen wie im vergangen Jahr 2018. So hatte die Landeshauptstadt rund 2.063.000 Besucher und ca. 3.912.00 Übernachtungen. Das waren 22.000 Gäste und 130.000 Übernachtungen mehr als 2017.

Dabei hat trotzdem der Privattourismus aus Sicht der CDU Fraktion noch Kapazität nach oben. Stuttgart wurde im vergangenen Jahr zum vierten Mal hintereinander zur Kulturhauptstadt
Deutschlands gewählt. Unser Ballett zählt zu den besten der Welt, die Oper ist mehrfach als „Opernhaus des Jahres“ ausgezeichnet und die zahlreichen Museen bieten ein hochrangiges
Programm. Dieser Sachverhalt ist aber weder allen Stuttgarterinnen und Stuttgartern noch den meisten Gästen der Stadt geläufig. Ebenfalls wenig bekannt ist der Sachverhalt, dass Stuttgart zudem die entspannteste Stadt der Welt ist. So ist die die Stadt in einer Studie von Travelbook – Deutschlands größtem Online-Reisemagazin – nicht nur Gesamtsieger und führend in der Kategorie Grünflächen. Sie ist auch stark bei der Wahrnehmung der Sicherheit, der Kaufkraft der Familien, der psychische Gesundheit sowie der Gleichstellung von Frauen und Männern.

Für diese erfreuliche Entwicklung ist zu einem guten Stück das Team der Stuttgart Marketing GmbH verantwortlich. Um diese gute Arbeit für den Tourismus ausbauen zu können, beantragen wir eine

Erhöhung der Tourismusförderung um 100.000 Euro pro Jahr.

Zudem bitten wir die Verwaltung dem Verwaltungsausschuss zur ersten Lesung der Haushaltsplanberatungen zu berichten:

Wie die Absichten der Verwaltung sind, mit dem Tourismus und insbesondere dem privaten Tourismus in Zukunft umzugehen?

Welche personellen und finanziellen Ausstattungen aktuell in der Stadtverwaltung zum Thema Tourismusförderung vorliegen und ob diese verbessert werden sollten?

Zurück