Neuer modifizierter Schneepflug speziell für Fahrradwege


Hier finden Sie den Antrag zum Downloaden:

Antrag als PDF (240,1 KiB)

 

Eine wirkliche und nachhaltige Steigerung des Fahrradverkehrs in unserer Stadt ist nur möglich, wenn das Rad auch von einer deutlich größeren Anzahl von Nutzern ganzjährig intensiv genutzt wird. Hierzu gibt es glücklicherweise auch immer mehr die Bereitschaft der Bürgerinnen und Bürger.
Im Winter steigt jedoch, neben weiterer eher hemmender Faktoren, das Risiko mit dem Rad zu stürzen oder gar einen Unfall zu verursachen. Grund dafür sind nicht ausreichend geräumte Radwege.
Ingolstadt testet seit diesem Winter einen etwas modifizierten Schneepflug. Die Ausstattung des Fahrzeugs besteht aus einer Kombination von Schneepflug und Kehrmaschine, wodurch Radwege besonders gründlich von Schnee und Eis befreit werden können und damit die Sicherheit für Radfahrer erhöht wird.

Wir fragen die Verwaltung:
1.) Mit welchen Schneeräumfahrzeugen werden in Stuttgart die Radwege im Winter von Eis und Schnee befreit?
2.) Werden dabei Zusatzstoffe wie Sole oder Streusplit eingesetzt?
3.) Wie sieht die Stadtverwaltung die Qualität der Schneeräumung auf Radwegen gerade auch in den letzten schneereichen Wochen?
4.) Sieht die Stadtverwaltung in einem speziellen Schneeräumfahrzeug für Radwege wie in Ingolstadt einen Mehrwert für Stuttgart? Falls ja, kann sich die Stadtverwaltung vorstellen, ein solches Fahrzeug bis zum nächsten Winter zu beschaffen? Kann die Stadtverwaltung über positive Entwicklungen - den Radverkehr in Ingolstadt betreffend - nach Einsatz des neuen Räumfahrzeugs berichten?
5.) Kann ein solches Fahrzeug auch im Sommer zum Einsatz kommen z.B. zur Reinigung von Radwegen?

Zurück