Planungswettbewerb „Güterbahnhof Obertürkheim“


Auf dem ehemaligen Güterbahnhofareal, südlich des Bahnhofs Obertürkheim, strebt die Firma Aurelis gemeinsam mit der Stadt Stuttgart und dem städtischen Wohnbauunternehmen SWSG die Entwicklung eines urbanen Stadtviertels an. Dort sollen Wohnungen, Läden, Büros, Gewerbe und eine große Grün- bzw. Artenschutzfläche entstehen. Für den Stadtbezirk ergibt sich die große Chance für eine erhebliche Aufwertung. In direkter Nachbarschaft zum S-Bahnhof und zum Zentrum von Obertürkheim
eignet sich der Standort für eine gemischte Nutzung.

Im STA am 12. Oktober 2021 soll mit Gemeinderatsdrucksache 711/2021 dem Entwurf des Auslobungstextes zugestimmt werden. Der Bezirksbeirat Obertürkheim hat in seiner Sitzung im Dezember 2020 mehrheitlich den Wunsch geäußert, dass eine Brückenverbindung zwischen dem neuen Gebiet und den Sportflächen „Stegwiesen“ über die Bahngleise Bestandteil des Wettbewerbs sein soll. Der Bezirksbeirat sieht in einer solchen Verbindung neben der besseren und sicheren Erschließung der Sportanlagen auch die stärkere Einbindung des neuen Gebietes.

Im Auslobungstext findet sich die Wegeverbindung allerdings nicht wieder.

Wir beantragen daher:

Die Wegeverbindung zwischen dem Gebiet „Güterbahnhof Obertürkheim“ und den Sportanlagen Stegwiesen wird vorbereitend für die Auslobung untersucht. Dazu wird das Stadtplanungsamt aufgefordert, die Machbarkeit und mögliche Varianten einer Querung
über die Bahngleise zur besseren Anbindung der Stegwiesen aufzuzeigen.

Antragssteller: Beate Bulle-Schmid / Fritz Currle

Hier finden Sie den Antrag zum Downloaden:

Antrag als PDF (186,3 KiB)

Zurück