Pressemitteilung: Glückwunsch Mörseburg und Ausscheiden Hill



Herzlichen Glückwunsch, Maximilian Mörseburg!

Nach langem Warten auf das Wahlergebnis am Sonntagabend ist es nun fix: Wir gratulieren unserem stellvertretenden CDU-Fraktionsvorsitzenden Maximilian Mörseburg zur Wahl in den 20. Deutschen Bundestag.

Mit 25,9% gewann Maximilian Mörseburg gestern Abend das Direktmandat im Wahlkreis Stuttgart II und konnte trotz eines negativen Bundestrends für die Unionsparteien zeigen, dass er sich durch seine Persönlichkeit und tiefe Verwurzelung im Stuttgarter Norden von seiner politischen Konkurrenz abheben konnte. Er ist damit der jüngste direkt gewählte Abgeordnete in der künftigen CDU/CSU Bundestagsfraktion.

„Mit Maximilian Mörseburg haben die Stuttgarterinnen und Stuttgarter einen dynamischen, kompetenten und jungen Menschen gewählt, der künftig eine starke Stimme in Berlin sein wird. Wir sind davon überzeugt, dass Max Mörseburg eine aktive Rolle in der Bundestagsfraktion einnehmen und für seine Heimatstadt viel erreichen wird“, so unser Fraktionsvorsitzender Alexander Kotz. „Die Fraktion bedankt sich bei ihm, und ich ganz persönlich mich bei meinem bisherigen Stellvertreter, für seine großartige Unterstützung, seine Arbeit und sein Vertrauen“ so Kotz weiter.

Wechsel in der Gemeinderatsfraktion

Verbunden mit der Wahl von Mörseburg in den Bundestag wird es in der CDU-Gemeinderatsfraktion zu personellen Veränderungen kommen. Zum einen hat Maximilian Mörseburg frühzeitig angekündigt im Falle seiner Wahl sein Stadtratsmandat niederzulegen, um sich voll und ganz auf die Arbeit in Berlin zu konzentrieren. Für Maximilian Mörseburg wird die Stammheimer Bezirksbeirätin Bianka Durst in den Stadtrat nachrücken.

Zum anderen wollte aus gesundheitlichen Gründen Stadtrat Philipp Hill sein Amt als Stadtrat zum Jahreswechsel niederlegen. Im Zusammenhang mit dem Ausscheiden von Max Mörseburg zieht er dies nun vor. Für ihn rückt Altstadtrat Fred-Jürgen Stradinger nach, der bereits bis 2019 im Gemeinderat aktiv war.

Alexander Kotz bedankte sich am Sonntagabend besonders bei Philipp Hill für seine langjährige Arbeit im Gemeinderat. „Mit Philipp Hill verlässt uns ein wichtiger und erfahrener Stadtrat, der in 22 Jahren im Gemeinderat viel für die Landeshauptstadt geleistet hat. Seine Kompetenz und Erfahrung wird uns in der Fraktion sehr fehlen“ so Kotz.

Hill und Mörseburg werden voraussichtlich Ende Oktober aus dem Gemeinderat ausscheiden.

„Trotz des Verlusts zweier wichtiger Stadträte sind wir davon überzeugt, dass mit Bianca Durst und Fred-Jürgen Stradinger zwei stark verwurzelte und erfahrene Persönlichkeiten aus der Stadtgesellschaft nachrücken, die eine kompetente und engagierte Verstärkung für die CDU-Gemeinderatsfraktion sein werden“. so Kotz weiter.

Hier finden Sie den Antrag zum Downloaden:

Antrag als PDF (368,9 KiB)

Zurück