Weiterentwicklung Stabsstelle Chancengleichheit von Frauen und Männern


Hier finden Sie den Antrag zum Downloaden:

Antrag als PDF (20,8 KiB)

STOP – Stuttgarter Ordnungspartnerschaft
In Stuttgart gibt es seit 2001 die „Stuttgarter Ordnungspartnerschaft gegen häusliche Gewalt“ die bundesweite Anerkennung erfährt und inzwischen viele Nachahmer gefunden hat. Die Stabstelle für individuelle Chancengleichheit koordiniert verschiedene Institutionen und Beratungsstellen aus dem polizeilich-juristischem und dem psychosozialen Bereich. Alle arbeiten gemeinsam an einer wirkungsvollen Gewaltprävention und Gewaltintervention. Die steigenden Fallzahlen machen einen Ausbau notwendig.
Für das erfolgreich angelaufene Gewaltpräventionsprojekt MIMI (Gewaltprävention von Migranten für
Migranten) werden zur weiteren Durchführung der Mimi- Mentorenschulungen Sachkosten zu
Verfügung gestellt.
Service-, Informations- und Beratungsstelle Beruf und Pflege
Mit einer 0,5 Stelle soll eine Service-, Informations- und Beratungsstelle zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Pflege für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Stuttgart eingerichtet werden. Diese soll in plötzlich auftretenden Lebenssituationen, wobei es um Pflege von Angehörigen geht, Hilfestellung leisten. Dieses Pilotprojekt soll jetzt für 2 Jahre erprobt werden.
OB-ICG- Weiterentwicklung und Aufgabenzuwächse
Die Gleichstellungsstelle ist bundesweit eine der am schwächsten besetzten Abteilungen. Die Aufgaben der Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männer, das Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit haben darunter gelitten. Mit dem kleinen Stellenausbau sollen diese Aufgaben wieder gestärkt werden.

Wir beantragen:

OB- ICG (GRDrs. 963/2019, 448/2019, 554/2019)

*Hier folgt ein umfangreiches Zahlenwerk, dass Sie bitte der oben angefügten PDF-Datei entnehmen.

* Die Maßnahmen sind in der Grünen Liste enthalten. (Gesamtkosten 182.000 €)
Für den Haushalt 2020/2021: 302.000 €

Zurück