Wie bringen wir den Tourismus in Stuttgart nach den Corona-Beschränkungen wieder in Fahrt?


Hier finden Sie den Antrag zum Downloaden:

Antrag als PDF (238,3 KiB)

 

Durch die Corona-Pandemie hat der Tourismus nicht nur, aber eben auch in Stuttgart, das vergangene Jahr extrem gelitten. Die Region Stuttgart verzeichnete ein Minus von 54,4 Prozent an Übernachtungen.
Aufgrund der dramatischen Lage der Gastronomie, der Hotellerie, aber z.B. auch unserer Kulturveranstalter, ist es besonders wichtig, dass in Stuttgart mit einem kraftvollen Start nach den Lockdownbeschränkungen der Tourismus wieder Fahrt aufnimmt. Wir wollen bei diesem Neustart gerne deutschlandweit Benchmark sein.
Wir sind der festen Überzeugung, dass wir mit unserer Stuttgart-Marketing GmbH mit ihrem Geschäftsführer Armin Dellnitz und seinem Team bestens aufgestellt sind, um diese wichtige Aufgabe bestens zu erfüllen.
Nachdem in den letzten Wochen eher das mittel- und langfristige Projekt des „Haus des Tourismus“ im Mittelpunkt der öffentlichen und gemeinderätlichen Diskussionen stand, sind wir der Überzeugung, dass der Gemeinderat sich auch mit den kurzfristigen Notwendigkeiten beschäftigen sollte.


Wir beantragen daher, dass die Stuttgart Marketing GmbH zeitnah im Ausschuss für Wirtschaft und Wohnen über ihre Ideen für die Zeit direkt nach den Corona-Beschränkungen im Tourismus berichtet. Dies auch vor dem Hintergrund der Frage, ob es eine Notwendigkeit für eine einmalige Aufstockung des Budgets der Stuttgart Marketing GmbH für diese Sondersituation gibt?

Zurück