Wie gut ist Stuttgart auf den Coronavirus vorbereitet?


Hier finden Sie den Antrag zum Downloaden:

Antrag als PDF (14,0 KiB)

Wie aus der städtischen Pressemitteilung vom 26. Februar 2020 hervorgeht, befindet sich der Oberbürgermeister in enger Abstimmung mit den zuständigen Bürgermeistern und Amtsleitern hinsichtlich eines möglichen Ausbruch des Coronavirus auch in Stuttgart. Es ist zu begrüßen, dass sich die Stadt für den Ernstfall bestmöglich vorbereitet und aufstellt. Auch die Stadträtinnen und Stadträte des Gemeinderats werden in den letzten Tagen zunehmend mit Fragen aus der Bürgerschaft zu diesem Themenbereich konfrontiert. Deshalb halten wir es für sinnvoll, dass der Oberbürgermeister die Fraktionsvorsitzenden und Sprecher der Fraktionen im Sozial- und Gesundheitsausschuss über den aktuellen Stand der Lage informiert.

Wir beantragen daher:

Der Oberbürgermeister lädt die Fraktionsvorsitzenden und die Sprecher der Fraktionen im Sozial- und Gesundheitsausschuss in der Woche vom 2. bis 6. März zu einem Informationsgespräch ein, um über die Vorbereitungen und aktuelle Lage hinsichtlich einer möglichen Ankunft des Coronavirus in Stuttgart zu berichten. Bei diesem Gespräch bitten wir auch um Anwesenheit der jeweiligen Vertreter der beteiligten städtischen Einrichtungen, zum Beispiel Gesundheitsamt und Klinikum.

Zurück